Jura, Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Tarifrecht - Röhrs Unternehmensberatung 74889 Sinsheim

Direkt zum Seiteninhalt
Horizont verbreitern

Ein Dutzend Paragraphen muss man schon drauf haben
Die Personalabteilung ist kein Reparaturbetrieb für das, was die Führungskräfte wegen Nicht-Wissen gefährden. Grundsätzliches Minimalwissen übers Arbeitsrecht ist im Alltag ein Muss. Nicht bloß für Konfliktsituationen braucht jede Führungskraft ein Orientierungswissen. Orientierungswissen, mehr nicht. Dazu muss auch keiner ein kleiner Jurist werden.
Wenn die Führungskraft mit "Räten" im Betrieb zu tun hat, kommt zum genannten Orien­tierungs­wissen im Arbeitsrecht das Muss des Betriebs­verfassungs­rechts dazu - jedenfalls im Überblick. Vollkommen gleichgültig, welche Position Ihre Führungskräfte gegenüber dem Betriebsrats-Gremium beziehen. Was sind "Überstunden", was ist "Mehrarbeit"? Wann muss ich den BR mit welchen Infos versorgen? Rein vom Gesetz her, nicht vom persönlichen Geschmack und Gefühl bestimmt... wer weiß, wo's lang geht, hat die Lage im Griff und fliegt gar nicht erst über die Leitplanken rüber.
.
Mag billig klingen: aber Jura für Nicht-Juristen kann Spaß machen. So wie andere Themen auch, die man beherrscht. Wissen und Können macht souverän - im Hausflur bei einer kurzen Bemerkung gegenüber einem BR-Mitglied, in der regelmäßigen Abteilungsbesprechung, weil einer Ihrer Mitarbeiter etwas fragte und alle Anwesenden aufmerksam auf die Antwort warteten. Das Gegenteil von Souveränität will ja wohl keiner auf Dauer seinem Umfeld vermitteln. Lassen Sie uns ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Schulungskonzept aufstellen.
.
Beratung · Umsetzung · Wertschöpfung
sitemap
Zurück zum Seiteninhalt